Der Gedanke wirkt gruselig: Mittels EEG lassen sich Hirnströme auslesen – sogar auf unbewusste Reize. So schreibt heise.de (→ hier) über die Konferenz Usenix Enigma. Die findet derzeit in Kalifornien statt.

Tamara Bonaciaus von der University of Washington berichtete, wie „Brain-Computer Interfaces“ genutzt und missbraucht werden können: → hier